Feedback

 

Vermögensverwaltung

Wichtigkeit:

Niedrig

Kontrolle:

Bei Abschluß danach laufend

Anwendungsbereich:

Willst du gute Gewinne machen ohne dich um deine Wertpapiere zu kümmern. Das funktioniert mit einer Vermögensverwaltung, dass bedeutet, ein professionelles Team kümmert sich um den Ankauf und Verkauf der Wertpapiere. Mit einer „Einstiegsgebühr“ und ab 50,-- monatlich oder einmalig ab 2.500,--€ ist das Produkt möglich. Für alle die sich mit Wertpapieren nicht auskennen aber gute Gewinne am Fondsmarkt machen wollen.

 

Wichtigste Daten:

  • Prämie: die Höhe der Prämie sollte Leistbar sein, natürlich bedeutet mehr Prämie auch eine höhere Auszahlung am Ende.
  • Gewinn: der Gewinn des Kapitals hängt von der Veranlagung ab, die in verschiedenen Risikoklassen gewählt werden kann hoch, mittel oder gering.

Vertragsdauer:

  • Bindungsfrist: Die Bindungsfrist beträgt ein Jahr. Nach Ablauf dieser Zeit kannst du den Vertrag jederzeit kündigen. Abschläge gibt es keine aber die „Einstiegsgebühr“ wird nicht zurückerstattet
  • Kündigungsfrist: Dies ist jener Zeitraum welchen du beachten musst, wenn ein Vertrag gekündigt werden soll, in diesem Produkt eigentlich keine, jedoch müssen die Wertpapiere verkauft werden also ca. 1-2 Monate bis zur Auszahlung
  • Auszahlungen: grundsätzlich jederzeit, aber ACHTUNG: Wertpapiere müssen verkauft werden also ca. 1-2 Monate bis das Geld am Konto ist

Allgemeines:

  • Wertpapierdepot: Bei dieser Art des „Sparens“ fallen laufende Kosten für das Depot bzw. bei An- und Verkauf der Wertpapiere an, diese werden laufend bzw. vor Auszahlung abgezogen. Die Gewinne sind auch Kest-Pflichtig, die laufend abgezogen wird.