Feedback

 

Haushaltsversicherung

Wichtigkeit:

Sehr hoch

Da hier die Haftpflichtversicherung für Schäden an dritten Personen versichert ist.

 

Kontrolle:

Alle 3-5 Jahre

 

Anwendungsbereich:

Die Haushaltsversicherung deckt kurz gesagt den kompletten Inhalt deiner Wohnung / deines Hauses, inkl. der Küche, gegen unvorhergesehene Schäden ab.

 

Weiters deckt die Haushaltsversicherung mit dem integrierten Haftpflichtschutz auch Schäden an dritten Personen ab, welche durch dich oder deine Familie zustande kommen (Zum Beispiel, wenn du bei deinem Freund / deiner Freundin versehentlich etwas kaputt machst, oder dein Hund eine andere Person verletzt, usw.).

 

Haushalt / Eigenheim Tarif
Wohnfläche   
0300 m2    
Umbaute Fläche  
0300 m2    
  Aufbauten    Keller
Versicherungssumme 
0,00 €
Versicherung
0,00 €
pro Monat

Wichtigste Begriffe:

  • Versicherungssumme: Diese sollte mindestens dem Wert deines gesamten Inhaltes entsprechen, da dies die maximale Leistung der Versicherung im Schadensfall an dich darstellt. Diese errechnet sich normalerweise über die Größe der Wohnung.
  • Haftpflichtanteil: Dieser sollte möglichst hoch gewählt werden und bewegt sich in der Regel zwischen 1 Mio. Euro bis 2,5 Mio. Euro (Stell dir vor, dein Hund oder dein Kind laufen plötzlich über die Straße, die Autos bremsen, verursachen aber mehrere Unfälle – der hier entstandene Schaden kann schlagartig sehr teuer werden).

Vertragsdauer:

  • Bindungsfrist: Die Bindungsfrist darf maximal drei Jahre andauern (bei Konsumentenverträgen). Nach Ablauf dieser Zeit kannst du den Vertrag jährlich zur Hauptfälligkeit kündigen.
  • Hauptfälligkeit: Die Hauptfälligkeit ist jener Zeitpunkt, zu welchem die Versicherung gekündigt werden kann. Liegt diese lt. deiner Versicherung zum Beispiel im November, so bedeutet dies, dass die Versicherung jedes Jahr per November gekündigt werden kann.
  • Kündigungsfrist: Dies ist jener Zeitraum welchen du beachten musst, wenn ein Vertrag gekündigt werden soll. Wenn die Kündigungsfrist zum Beispiel drei Monate beträgt (ist eigentlich Standard), so muss die Kündigung deines Vertrages mindestens drei Monate vor der Hauptfälligkeit bei der Versicherungsanstalt eingegangen sein.

Allgemeines:

  • Unterversicherung: Unterversichert ist deine Wohnung, wenn die Versicherungssumme deines Vertrages, oder die im Vertrag angeführte Wohnfläche geringer ist als die tatsächliche Größe oder Wert deiner Sachen. Bei groben Abweichungen verringert die Versicherung im Schadensfall deine Leistung anteilig um die zu wenig angeführten Werte. Dies bedeutet oftmals einen großen finanziellen Verlust für dich.
  • Dauerrabatt: Viele Versicherungsanstalten versuchen ihre Kunden mittels eines Dauerrabattes über die erlaubten drei Jahre hinaus zu binden. Dies geschieht mit vermeidlich günstigeren Prämien, auf beispielsweise 10 Jahre Vertragslaufzeit. Oftmals ist dieser Tarifunterschied auf die Dauer der Laufzeit gesehen jedoch nur sehr gering, wodurch sich ein Versicherungsvergleich immer lohnt.
  • Sonstiges: Allgemein empfiehlt es sich immer auch auf das Kleingedruckte der versicherten Sparten zu achten. Steht ein Schlüsseldienst im Vertrag? Deckt die Versicherung auch sensible Elektronik und EDV ab? Wie sieht es mit dem Tiefkühlgut aus? Ist grobe Fahrlässigkeit versichert? Wie sieht es mit Rollläden, oder Gegenständen am Balkon aus? Hier gibt es eine Vielzahl an möglichen Optionen.

Links:

https://wien.arbeiterkammer.at/beratung/.../Haushaltsversicherungen.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Hausratversicherung